1. Zertifikat installieren

Im Februar 2014 wurde die virtuelle Desktopumgebung aktualisiert. Im Zuge der Aktualisierung wurden auch eigene Zertifikate erstellt, die es nun ermöglichen einer verschlüsselte Verbindung (SSL) zu den Desktops herzustellen. Dafür ist es allerdings erforderlich, dass jeder Benutzer sich das ROOT-Zertifikat auf den Computer installiert.

Außerdem wird empfohlen, den aktuellsten VMware-View-Client zu installieren (VMware-View-Client), um die optimalste Verbindungsperformance zu erreichen.
Sie können sich das ROOT-Zertifikat im Downloadbereich herunterladen.

Installation des Zertifikats unter Windows:

Cert_01

Klicken Sie doppelt auf die heruntergeladene Zertifikatsdatei.

 


Cert_02

Wählen Sie „Zertifikat installieren …“

 


Cert_03

Aktivieren Sie „Lokaler Computer“ und klicken Sie auf „Weiter“

 


Cert_04

Aktivieren Sie „Alle Zertifikate in …“ und klicken Sie auf „Durchsuchen“

 


Cert_05

Wählen Sie „Vertrauenswürdige Stammzertifizierungstelle“ aus und klicken Sie auf „OK“

 


Cert_06

Klicken Sie auf „Weiter“

 


Cert_07

Klicken Sie auf „Fertig stellen“

 


Cert_08

Virtuelle Desktop Infrastruktur der Abteilung Bau & Umwelt an der Hochschule Bremen